Betriebsschutz – für maximale Sicherheit im Arbeitsalltag

Hier finden Sie qualifizierte Gutachter für Ihr Fachgebiet!

1 Gutachter für "Betriebsschutz" gefunden
  Zu den Ergebnissen

Informationen zu Betriebsschutz

Wer sich mit dem Themenbereich „Betriebsschutz“ auseinander setzt, wird schnell feststellen, dass dieser weitaus mehr als das Tragen von Sicherheitsschuhen oder einem Helm beinhaltet. Der Betriebsschutz ist vielmehr zu einem weitreichenden Feld geworden, das unter anderem selbstverständlich auch den Atemschutz und eine ergonomische Arbeitsweise miteinschließt. Verallgemeinernd geht als darum, als Unternehmen Vorsorge dafür zu treffen, dass die Folgen von möglichen Arbeitsunfällen gering gehalten werden. Der normale Arbeitsalltag zeigt, dass auch etwaige Zwischenfälle nicht vermeidbar sind. Mit der passenden Ausstattung ist es jedoch möglich, den Mitarbeitern an den Maschinen oder in den Büros ein sicheres Arbeitsumfeld zu bieten, in denen vor allem langfristige Schädigungen der Vergangenheit angehören. Die Anforderungen an den Betriebsschutz werden immer wieder angepasst und orientieren sich nicht zuletzt auch an der Art der Produktion, der Branche und der Modernität der eingesetzten Maschinen.

Ein breites Spektrum zum Wohle der Arbeitnehmer

Die Voraussetzungen, die in Bezug auf einen verlässlichen Betriebsschutz gewährleistet sein müssen, unterliegen strengen Auflagen. In regelmäßigen Abständen werden diese aktualisiert und damit auch immer wieder an den jeweiligen Stand der Technik angepasst. Zu den bekanntesten Utensilien, die auch von Laien mit dem Stichwort „Betriebsschutz“ assoziiert werden, zählen unter anderem:

  • Helme
  • Atemmasken
  • Schuhe mit Stahlkappen
  • Feuersichere Anzüge

und Handschuhe, die beispielsweise vor Verätzungen schützen. Der Betriebsschutz umfasst jedoch noch einen weitaus größeren Funktionsbereich. Seine Auswirkungen sind damit nicht nur in der Produktion, sondern auch im normalen Büroalltag zu erkennen. Vor allem das Thema der Ergonomie spielt hier eine große Rolle. So werden die Mitarbeiter nicht nur auf einen idealen Abstand zum PC-Bildschirm hingewiesen, sondern auch mit den Sicherheitsanforderungen bei der Arbeit mit einem Aktenvernichter konfrontiert. Regelmäßige Schulungen sorgen zudem dafür, dass sich sowohl das Personal in der Produktion als auch in den Büros immer auf dem neuesten Stand befindet. Zudem werden einzelne Mitarbeiter mit der Aufgabe betraut, die Einhaltung der aufgestellten Regeln zu checken. Gerade dann, wenn jedoch neue Maschinen angeschafft wurden oder der Verdacht naheliegt, dass bisher eingehaltene Regeln womöglich veraltet sein könnten, ist es immer sinnvoll, einen kompetenten Sachverständigen, der sich auf den Bereich „Betriebsschutz“ spezialisiert hat, zu konsultieren. Dieser nimmt beispielsweise nach einem Rundgang durch den kompletten Betrieb die Ist-Situation auf und zeigt zudem, wo sich Verbesserungspotenzial verbirgt.

Wer bestimmt die Regeln?

Gerade in vergleichsweise großen Betrieben scheint es schwer, wirklich allen Anforderungen mit Hinblick auf einen verlässlichen Betriebsschutz zu entsprechen. Die jeweiligen Vorschriften werden hier teilweise vom Gesetzgeber, teilweise jedoch auch von der entsprechenden Branche bestimmt. Besonders in Unternehmen, die zum Beispiel zu einem Großteil mit Chemikalien arbeiten, sind die Bestimmungen strikter als in einem klassischen, handwerklichen Betrieb. Vor allem die Berufsgenossenschaften spielen hier eine nicht zu unterschätzende Rolle. Ihre Vorschriften basieren unter anderem schließlich auf besten Branchen- und Produktionskenntnissen.

Sicherheit und Betriebsschutz auf dem neuesten Stand

Damit Sie sich als Unternehmer sicher sein können, Ihren Mitarbeitern den maximal möglichen Schutz auf der Basis modernster Sicherheitsprodukte zu bieten, sollten Sie Ihre Bestimmungen und die gewählte Ausstattung in regelmäßigen Abständen von einem kompetenten Sachverständigen prüfen lassen. Dieser verfügt nicht nur über ein verlässliches Wissen über die jeweils aktuell-geltenden Bestimmungen, sondern kann Sie zudem individuell mit Hinblick auf die neuesten Artikel aus dem Bereich der Sicherheitstechnik beraten. Mit einem Fachmann an Ihrer Seite stellen Sie somit sicher, dass Sie Ihren Mitarbeitern eine gelungene Kombination aus Sicherheit, Komfort und Ergonomie auf der Basis aller gesetzlichen und betrieblichen Bestimmungen bieten. Gleichzeitig entlasten Sie sich selbst, indem Sie sich nicht mit etwaigen Änderungen auseinandersetzen müssen. Ein Sachverständiger steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite und berät Sie gern, wenn es darum geht, die Gesundheit und Sicherheit Ihrer Mitarbeiter zu gewährleisten.

Text einblenden

Gutachter Betriebsschutz:
Alle Orte im Überblick

Gutachter im Fachgebiet Betriebsschutz


Karl-Rüdiger Barth
Karl-Rüdiger Barth

(0 Bewertungen)

Alter Gartenweg 5a, 48249 Dülmen

  Detaillierte Ergebnisse anzeigen