Sachverständige Chemie

Hier finden Sie qualifizierte Gutachter für Ihr Fachgebiet!

0 Gutachter für "Chemie" gefunden
  Zu den Ergebnissen

Informationen zu Chemie

Die uns heute bekannte Naturwissenschaft Chemie wurde früher als Scheidekunde oder Scheidekunst bezeichnet. Diese Naturwissenschaft beschäftigt sich mit dem Aufbau, den Eigenschaften und der Wandelbarkeit von Stoffen.

Was bedeutet Chemie?

Die Chemie wurde erst etwa im 17.Jahrhundert als Naturwissenschaft anerkannt. Sie beinhaltet die Lehre von den Stoffen, dem entstehen, der Umwandlung und den Eigenschaften dieser. Die Chemie geht davon aus, dass Dinge aus bestimmten Portionen bestehen. So enthalten beispielsweise manche, wie z.B. Metalle, Atome – andere Moleküle (Wasser) und wieder andere Ionen( Salze und Mineralien). Alle sind umgeben von Hüllen aus Elektronen. Die Vorgänge in diesen Hüllen nennt man chemische Reaktionen. Diese Hüllen können aber nicht nur reagieren, sondern auch Verbindungen eingehen. So werden beispielsweise auch durch chemische Reaktionen diese Bindungen gebildet oder auch wieder gebrochen.

Die Teilgebiete der Chemie

Grundsätzlich wird die Chemie in drei Untergruppen eingeteilt:

  • Die anorganische Chemiebehandelt alle Elemente des Periodensystems, sowie dessen Verbindungen
  • Die organische Chemiebehandelt alle kohlenstoffhaltigen Verbindungen
  • Die physikalische Chemiebehandelt alle grundlegenden Gegebenheiten der Chemie

Die chemische Industrie stellt für uns heute einen bedeutenden Industriezweig dar. Hier entstehen Stoffe, die in unserer modernen Welt zur Entstehung von allerlei Produkten für den täglichen Bedarf gebraucht werden. So entstehen z.B. Grundelemente für die Herstellung von Chemikalien wie Farben, Lacken, zum Schutz und Gedeih von Lebensmitteln – z.B. Dünger, oder Pestizide – aber auch zur Heilung von Erkrankungen (Medikamente).

Die Komplexität der Chemie im Alltag

Chemie ist für die meisten Durchschnittsmenschen eher undurchsichtig und verwirrend. Im Grunde ist es nichts anderes, als die Beschäftigung mit Eigenschaftender verschiedenen Elemente und deren Verbindungen, das beobachten der möglichen Umwandlungen von einem Stoff in einen anderen und unter welchen Voraussetzungen dies geschieht. Auch wenn dies zunächst simpel scheint, gibt es doch insgesamt nur wenige Elemente – genau genommen 118 – aus denen die Stoffe aufgebaut sein können, allerdings täuscht diese Zahl ein wenig, da jedes Element mit jedem anderen eine Verbindung eingehen kann und daraus ein neure „Baustein“ entstehen kann und auch diese Bausteine untereinander wiederrum miteinander agieren können. Dies ergibt dann ganz schnell ein paar Millionen möglicher Verbindungen – diese sind dann nicht mehr so überschaubar.

Sachverständiger für Chemie

Dieses Fachgebiet ist aufgrund seiner Komplexität aufgeteilt in verschiedene Unterkategorien. Je nachdem für welche Sparte der Sachverständigte benötigt wird. So gibt es beispielsweise Gutachter für Lebensmittelchemie, Handelschemie, Bauchemie, Textil und Bekleidung, Natur und Landschaftsschutz, Wasser- und Abwasser, Umwelt, etc.

Ein Sachverständiger auf diesem Gebiet muss mit einem hohen Fachwissen und einem komplexen naturwissenschaftlichen Verständnis und Wissen ausgerüstet sein.

Suchen Sie einen, für Ihre Bedürfnisse passenden Sachverständigen gezielt aus. Bedenken Sie dabei auch, dass der Begriff Sachverständiger ist in Deutschland nicht gesetzlich geschützt. Das bedeutet alleine die Bezeichnung ist nicht aussagekräftig. Unterschieden werden zusätzlich noch einmal z.B. zwischen gerichtlich bestellten, vereidigten, freien und zertifizierten Sachverständigen und Gutachtern. Manche Unternehmen beschäftigen beispielsweise eigene Gutachter. Ob diese dann neutral sein können, bleibt dahingestellt. Achten Sie also bei der Auswahl des Sachverständigen unbedingt auch auf dessen Qualifikation.

Text einblenden