Sachverständige Getränkeindustrie

Hier finden Sie qualifizierte Gutachter für Ihr Fachgebiet!

1 Gutachter für "Getränkeindustrie" gefunden
  Zu den Ergebnissen

Informationen zu Getränkeindustrie

Getränkeindustrie ist der Oberbegriff für eine große Branche in Deutschland, die sich mit der Herstellung und dem Vertrieb aller denkbaren Getränkesorten befasst.

Nimmt man die Verbindung der Fertigungen der Nahrungsmittelhersteller hinzu, umfasst der Begriff Ernährungsindustrie beide Branchen zusammen. Beides gehört zum sogenannten verarbeitenden Gewerbe.

Die deutsche Getränkeindustrie ist eine der führenden der Welt. Sie beschäftigt mehr als 500 Betriebe mit rund 60.000 Mitarbeitern in diesen, die gemeinsam zuletzt ungefähr 20 Mio. Euro umgesetzt haben.

Fast Moving Consumer Goods (FMCG) – ein toller ‚neudeutscher‘ Begriff, welcher lediglich ausdrückt, das Getränke zu unseren Grundbedürfnissen gehören. Limonade und Co. sind größtenteils mit Niedrigpreisen versehen und haben eine sehr geringe Lagerzeit.

Da es viele verschiedene Hersteller gibt, gelten diese als Subbranchen. Zu jenen zählt man die Brauwirtschaft, Herstellung von Erfrischungsgetränken und die Mineralwassergewinnung, auch die Spirituosenherstellung, Malzgetränke und Traubenweinherstellung sind mit an Bord.

Die erst genannten sind mit Abstand die wichtigsten Wirtschaftszweige der Getränkeindustrie.

Marktüberblick

Die Ausgaben der Privathaushalte stiegen im Laufe der Jahre stetig an. Wir sprechen da über die Kosten für alkoholfreie Getränke. Waren es 1991 noch 113,46 Mrd. Euro, sind es 2015 schon 157,82 Mrd. Euro. In diesen Beträgen wurden nur die deutschen Haushalte beachtet.

Den Pro-Kopf-Verbrauch kann man da auch differenzieren in den Varianten ‚Liter Bier pro Kopf (ca 106l sinkend zu den Vorjahren) und Erfrischungsgetränke pro Liter pro Kopf (ca 118l steigend zu den Vorjahren).

Die Herstellung der alkoholfreien Getränke deckt immer noch den größten Anteil in der Branche ab.

Getränkehersteller

In Deutschland gibt es mehr als 500 Herstellerfirmen, da gibt es z.B. die großen bekannten Firmen wie Coca-Cola, Danone, Ferrero, Pepsi, Dr. Oetker, Nestle uvm., aber auch kleine regionale Hersteller wie Franken Brunnen, Bad Heilbrunner etc.

Fachverbände

Alle Firmen sollten sich in einem der vielen Verbände registrieren lassen. Dort sind dann auch alle Firmen für jedermann ersichtlich. Als Verbraucher kann man auf der Internetseite des ‚Bundesvereinigung der deutschen Ernährungsindustrie – BVE‘ sich über die verschiedenen Fachverbände oder die registrierten Herstellerfirmen informieren. Bei diesen Verbänden werden Getränke- sowie Ernährung Hersteller zusammen involviert.

Folgende Verbände existieren unter dem BVE:

Für die Mitgliederfirmen gibt es selbstverständlich auch Vorteile in einem solchen Verband registriert zu sein.

Der Hauptverband ist zuständig für die Politik der Ernährungsindustrie, Vorträge, Einzelgespräche etc. Auch ein intensiver Austausch unter Kollegen ist ein großer Vorteil, Kontakte untereinander, Fachzeitschriften uvm.

Die Getränkeindustrie ist ein wichtiger Punkt in unser aller täglichem Leben. Ohne die gut organisierte, kontrollierte Branche würden uns viele ungesunde und gefährliche Getränke untergejubelt werden. Sehr gut, ist das Vorhandensein von DIN-Normen oder beim Bier das ‚Reinheitsgebot‘, das alles hat sich über die vielen Jahre hinweg bewährt. Denn nur zufriedene Konsumenten steigern den Umsatz.

Text einblenden

Gutachter Getränkeindustrie:
Alle Orte im Überblick

Gutachter im Fachgebiet Getränkeindustrie


Dipl.Ing. Paul-Ernst Barth
Paul-Ernst Barth

(0 Bewertungen)

Gildenweg 36, 59348 Lüdinghausen

  Detaillierte Ergebnisse anzeigen