Sachverständige Handelschemiker

Hier finden Sie qualifizierte Gutachter für Ihr Fachgebiet!

0 Gutachter für "Handelschemiker" gefunden
  Zu den Ergebnissen

Informationen zu Handelschemiker

Ein Handelschemiker ist ein Freiberufler, der gegen entsprechenden Auftrag Untersuchungen und Forschungen im chemischen Bereich für Handelsunternehmen vornimmt.

Was macht ein Handelschemiker?

Der Begriff Handelschemiker klingt bei weitem nicht so aufregend, wie es der Beruf tatsächlich ist. Eigentlich handelt es sich bei einem Handelschemiker vielmehr um einen Berater bzw. einen Verbraucherschützer. Die verschiedenen Themenbereiche die der Handelschemiker bedient, geben Aufschluss über den Abwechslungsreichtum dieses Berufsbildes.

So arbeiten Handelschemiker:

  • Im Bereich der Forschung, Produktentwicklung und in Kontrollbereichen von Industrielaboratorien

  • In der Lebensmittelüberwachung

  • Als freiberufliche Sachverständige

  • Als Berater für Handel und Industrie

  • Als Lebensmittelchemiker

  • Als öffentlich bestellter Lebensmittel- oder Produktkontrolleur, der hoheitliche ( staatliche) Kontrollen durchführt

Gerade im Bereich Kontrollen unterliegt der Handelschemiker strengen Auflagen und Gesetzen, bzw. Kontrollvorgaben. Vor allem bei staatlich getragenen Kontrollen ist eine strikte Vorgehensweise unumgänglich. Wird der Anwärter dann noch öffentlich bestellt oder gar vereidigt, übernimmt er mit dieser Prozedur eine große Verantwortung im Bereich Produktüberwachung im Lebensmittel- oder auch im Futtermittelbereich. So prüfen sie z.B. die Beschaffenheit, den Nutzwert oder auch den Reingehalt von Lebens- und Futtermitteln, von Kosmetika und Bedarfsmittel sowie pharmazeutischen Produkten.

Die große Verantwortung in diesem Beruf

Mit den gehobenen Anforderungen geht auch eine besondere Verantwortung einher. Als staatlich bestellte oder vereidigte Kontrolleure sind sie mit besonderen staatlichen Vollmachten ausgestattet, unterliegen aber gleichzeitig den strengen Gesetzmäßigkeiten. Sie stehen in der Verantwortung, nicht nur gegenüber ihrem Auftraggeber, sondern auch gegenüber den Verbrauchern und Nutzern der von ihnen geprüften Produkte. Zu ihren Aufgaben gehört es nicht nur die Produkte zu prüfen, sondern auch bei Unregelmäßigkeiten die Nutzer oder Verbraucher vor Gefahren zu warnen, die von diesen Produkten ausgehen können. Egal, ob die Gefahr nun wirtschaftlicher oder gesundheitlicher Natur ist.

Doch nicht nur die Produkte selbst werden von den Handelschemikern geprüft. Vielmehr werden alle Komponenten, die in dem Produktionsprozess eine Rolle spielen in die Prüfung einbezogen. So werden auch Rohmaterialien, oder die Hygieneverhältnisse in den Produktions-, Lager- und Verkaufsräumen untersucht und bewertet. Auch die Überprüfung der korrekten Angabe auf Etiketten über die Inhaltsstoffe gehört zu diesem Aufgabengebiet.

Sachverständiger im Bereich Handelschemie

Um als Sachverständiger in dieser Kategorie tätig sein zu können bedarf es strenger Anforderungen:

Vorbildung

Bedingung ist ein abgeschlossenes wissenschaftliches Studium, z.B. in Chemie, mit wenigstens 8 Semestern gefordert.

Zusätzlich muss eine mindestens Eineinhalbjährige praktische Tätigkeit im angestrebten Bereich nachgewiesen werden.

Für die öffentliche Bestellung als Sachverständiger auf diesem Gebiet muss außerdem der Nachweis über ein eigenes Laboratorium erbracht werden, in dem die Untersuchungen stattfinden.

Tätigkeiten

Freiberuflich tätige Sachverständige sowie in einer Beraterfunktion für Handel und Industrie führen folgende Tätigkeiten durch:

  • Überprüfung der Verkehrsfähigkeit von Lebensmitteln und Genussmitteln

  • Kundenberatung bezüglich technologischer Fragen zur Optimierung von Herstellungsprozessen

  • Kundenberatung zur rechtlich zulässigen Werbung

  • Kontrolle von Herstellungsabläufen

  • Kontrolle von Produkten

  • Kontrolle von Rohmaterialien und Zutaten

  • Mikrobiologische Untersuchung auf Schadstoffe

  • Überwachung und Kontrolle der Hygienevorschriften

  • Ermittlung von Mindesthaltbarkeiten

  • Überwachung der Kennzeichnungspflicht nach den entsprechenden Gesetzesvorlagen

  • Erstellen von Gutachten bei Beanstandungen von Produkten

Die Auftraggeber staatlich bestellter oder vereidigter Sachverständiger Handelschemiker sind oft staatliche Stellen. Aber auch Unternehmer, bzw. Produktionsbetriebe selbst beauftragen diese besonderen Fachleute mit der Erstellung von Gutachten um unberechtigte Vorwürfe zu entkräften oder etwaige Forderungen abzuwehren. Meist handelt es sich dabei um gerichtliche Verfahren in denen ein fachliches Gutachten angefordert wird.

Text einblenden