Mineralöl – ein wertvoller Bestandteil in verschiedenen Alltagsbereichen

Hier finden Sie qualifizierte Gutachter für Ihr Fachgebiet!

1 Gutachter für "Mineralöl" gefunden
  Zu den Ergebnissen

Informationen zu Mineralöl

Mineralöle werden durch das Destillieren von Erdöl bzw. teilweise auch anderer Rohstoffe hergestellt. Der Endverbraucher kommt mit dem Begriff „Mineralöl“ vor allem im Zusammenhang mit klassischen Treibstoffen, allen voran Benzin, in Kontakt. Jedoch ist das wertvolle Öl unter anderem auch in Diesel, Kerosin oder auch Heizöl vorhanden. Auch mit Hinblick auf die Kosmetikindustrie oder den medizinischen Bereich werden Mineralöle immer wieder verwendet. Vor allem Mitarbeiter im industriellen Bereich wissen, dass die Lagerung der Öle nicht nur viel Platz in Anspruch nehmen, sondern auch vergleichsweise teuer sein kann. Dennoch bildet ein volles Lager in der Regel die Basis für eine reibungslose Produktion. Besonders interessant wird der Wert des sich im Besitz eines Unternehmens befindlichen Mineralöls, wenn die betreffende Firma verkauft werden soll. Oft soll der Bestand immerhin vom neuen Besitzer übernommen werden.

Ein volles Lager – unterschätzen Sie nicht Ihre Wertanlagen!

Besonders im Zusammenhang mit der Herstellung von Benzin spielen Mineralöle eine tragende Rolle. Sofern sich beispielsweise mehrere tausend Liter in Ihrem Bestand befinden, Sie Ihr Unternehmen jedoch verkaufen müssen, sollten Sie sich immer über den Wert Ihres Eigentums bewusst sein und diesen zu einem realistischen Preis an den neuen Besitzer verkaufen. Maßgeblich hierfür sind unter anderem die Qualität, der letztendliche Verwendungszweck bzw. die Branche und die Menge. Besonders Mineralöle unterliegen teilweise extremen preislichen Schwankungen. Die Schätzung des eigenen Bestandes bzw. das Festsetzen eines realistischen Preises, ist daher für Laien oftmals schwierig.

Mineralöl in der Automobilindustrie

Bei den Mineralölen handelt es sich nachweislich um die am besten bekannten Grundöle. Ihre Basis bilden Kohlenwasserstoff-Verbindungen, die sich wiederrum vor allem mit Hinblick auf:

  • Form
  • Struktur
  • Größe

unterscheiden. Die Herstellung dieser Öle hebt sich besonders aufgrund der vergleichsweise einfachen und kostengünstigen Herstellung von anderen Ölen ab. Im Zusammenhang mit den Mineralölen ist es lediglich notwendig, Erdöl zu raffinieren bzw. zu destillieren. Eine Alternative zu den klassischen Mineralölen stellen die so genannten Synthetiköle dar. Deren Herstellung ist deutlich teurer und aufwendiger.

Kosmetik und Mineralöle

Viele Verbraucher stehen der Verbindung zwischen Kosmetik und Mineralölen skeptisch gegenüber. Deren Verwendung bzw. die qualitativen Voraussetzungen sind gesetzlich geregelt und unterliegen entsprechend strengen Vorschriften. Ein Betrieb der Kosmetikbranche, der direkt mit Mineralölen arbeitet, sollte daher in regelmäßigen Abständen, selbstverständlich parallel zu den gesetzlichen Kontrollen, auch immer interne Checks der Qualität der verwendeten Öle durchführen. Oftmals lassen sich die erforderlichen Charakteristika anhand einfacher Checklisten durch die in diesem Bereich tätigen Mitarbeiter überprüfen. Jedoch ist auch das Konsultieren eines neutralen Sachverständigen unerlässlich, wenn es um die Garantie hochwertiger Mineralölbestandteile geht.

Für mehr Sicherheit und Qualität – lassen Sie Ihr Mineralöl in der Produktion checken!

Ein kompetenter Sachverständiger überprüft Ihren Mineralölbestand in der Produktion und gibt Ihnen zudem bei Bedarf viele weiterführende Tipps, wenn es beispielsweise um eine wirtschaftlichere Nutzung oder weiteres Verbesserungspotenzial geht. Er checkt die Zusammensetzung Ihres Mineralöls und macht Sie im Notfall selbstverständlich auch auf bedenkliche Werte mit Hinblick auf das jeweilige Endprodukt aufmerksam. Auch gerade dann, wenn Sie einen Teil Ihres Betriebes oder das ganze Unternehmen verkaufen möchten, ist es wichtig, Ihren Lagerbestand an Mineralöl durch einen neutralen Fachmann schätzen zu lassen. Nur so stellen Sie sicher, dass Sie im Zuge des Verkaufs kein Geld verschwenden.

Lassen Sie den finanziellen Wert Ihres Mineralöls jedoch in jedem Falle auch ohne ernsthafte Verkaufsabsichten schätzen! Falls Ihre Lagerhallen beschädigt werden, leiden nicht selten auch die in ihnen gelagerten Güter. Nun gilt es, gegenüber der Versicherung kompetent aufzutreten und einen aktuellen Zeitwert des Mineralöls angeben zu können. Das Gutachten eines Sachverständigen wird in diesem Zusammenhang immer als sehr positiv bewertet und bildet die Basis für Ihren Entschädigungsanspruch.

Text einblenden

Gutachter Mineralöl:
Alle Orte im Überblick

Gutachter im Fachgebiet Mineralöl


Dipl.Ing. Erich Siara
Sachverständige Siara + Partner

  ∅ 5  (1 Bewertung)

Krakower Str. 4a, 18292 Kuchelmiß

  Detaillierte Ergebnisse anzeigen