Wertvolles Wohnaccessoire oder bloß ein wertloser Fetzen? Der Wert Ihrer Teppiche

Hier finden Sie qualifizierte Gutachter für Ihr Fachgebiet!

0 Gutachter für "Teppiche" gefunden
  Zu den Ergebnissen

Informationen zu Teppiche

Auch wenn sich die meisten Menschen in der heutigen Zeit vor allem für klassische Fliesen bzw. Laminat begeistern können, möchte kaum jemand auf den Einsatz von Teppichen im Wohnbereich verzichten. Egal, ob als Läufer im Flur oder als flauschiger Bettvorleger: wer die Kälte harter Böden mit den passenden Materialien unterbricht, profitiert in vielerlei Hinsicht. Auch mit Hinblick auf die Größe der Auswahl haben sich im Laufe der letzten Jahre zahlreiche Veränderungen ergeben. Auffällig ist hier vor allem, dass Teppiche heutzutage nicht mehr so plump daherkommen, wie es noch vor einiger Zeit der Fall war. Stattdessen bestechen viele Modelle durch den Einsatz heller Farben und eine damit bewusst betonte Leichtigkeit. Hierbei ist es auch vollkommen egal, ob Sie sich für einen eher minimalistischen oder eher einen elegant-verspielten Einrichtungsstil entschieden haben. Der passende Teppich zu Ihrem persönlichen Geschmack wartet sicherlich schon auf Sie. Die Frage ist, wie viel Geld Sie ausgeben möchten bzw. wie viel das betreffende Stück wert ist.

Teppiche in allen Facetten – welcher ist Ihr Favorit

Spätestens dann, wenn Sie in eine neue Wohnung ziehen und sich daher eingehend mit der entsprechenden Inneneinrichtung befassen, werden Sie schnell feststellen, dass Ihnen bei Weitem nicht nur die Standardteppiche angeboten werden, die sich vor allem mit Hinblick auf Haltbarkeit und Design voneinander unterscheiden. In der heutigen Zeit haben Sie beispielsweise unter anderem die Wahl zwischen:

  • Greiferteppichen
  • Webteppichen
  • Flachgewebten Teppichen
  • Rutenteppichen
  • Knüpfteppichen,

sowie klassischen Teppichböden. Generell gilt: gerade dann, wenn Ihr Teppich in Handarbeit gefertigt wurde, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass dieser eventuell sogar eine echte Wertanlage darstellt, die nicht nur besonders gepflegt werden sollte, sondern bei der es auch immer sinnvoll ist, sich mit einem möglichen Wiederverkaufswert auseinanderzusetzen. Gerade dann, wenn Sie zum Beispiel einen Teppich geerbt haben, könnte sich hinter der Fassade ein echter Schatz verbergen. Doch woran erkennen Sie eigentlich ein solch wertvolles Stück?

Hilfreiche Anhaltspunkte – das macht einen Teppich wertvoll

Generell gilt, dass es vor allem für den Laien mitunter schwer ist, den Wert der Teppiche richtig einzuschätzen. Unter anderem spielen für einen möglichen Wiederverkaufspreis das Alter, der Zustand und die Herkunft der Artikel eine große Rolle. Der klassische Perserteppich gilt wohl als das Sinnbild einer Wertanlage, die vielmehr als Raumschmuck als als gewöhnlicher Teppich genutzt wird. Um einem vorzeitigen Verschleiß vorzubeugen, entscheiden sich die meisten Besitzer daher dafür, den Perser an der Wand aufzuhängen, anstatt ihn den Einflüssen von dreckigen Schuhen auszusetzen. Diese Entscheidung ist bei näherer Betrachtung durchaus sinnvoll. Der Perser ist vor allem aufgrund der Knüpfdichte deutlich mehr wert als ein klassischer Teppich. Hier gilt: je dichter desto teurer. Mit Hinblick auf die Tatsache, dass manche Teppiche damit ihren Besitzern einen Wert von über einer Million Euro bringen, sollten Sie auch Ihr Eigentum immer von einem Fachmann schätzen lassen.

Maximale Transparenz durch die Arbeit einem Sachverständigen

Ein Sachverständiger, der sich auf die Bewertung von Teppichen aus aller Welt konzentriert, ist Ihr perfekter Ansprechpartner, wenn es darum geht, den Wert Ihres Eigentums verlässlich zu schätzen. Dieser ist nicht nur mit Hinblick auf einen eventuellen Wiederverkauf, sondern auch in Bezug auf versicherungstechnische Angelegenheiten interessant. Gerade dann, wenn Sie Ihre Teppiche versichern möchten, müssen deren Werte fachlich korrekt dokumentiert werden. Im eventuellen Schadensfall verläuft die Kommunikation mit der jeweiligen Versicherung dann weitaus reibungsloser und unkomplizierter. Hier nachlässig zu arbeiten würde bedeuten, dass Sie im Zuge eines möglichen Verkaufs der Teppiche deren Wert nicht korrekt einschätzen und somit Geld verschwenden oder im Schadensfall keine angemessene Erstattung genießen.

Vertrauen Sie daher im Zuge einer Preisermittlung dem Fachmann und erfreuen Sie sich am tatsächlichen Wert Ihrer Wohnaccessoires!

Text einblenden