Bausachverständige für den Bereich Bauwerksabdichtung

Deutschlandweit einen geeigneten Bausachverständigen für den Bereich Bauwerksabdichtung finden

8 Gutachter für "Bauwerksabdichtung" gefunden
  Zu den Ergebnissen

Der Bausachverständige im Bereich "Bauwerksabdichtung"

Nässe und Feuchtigkeit können die Bausubstanz nachhaltig schädigen. Aus diesem Grund ist eine funktionale Bauwerksabdichtung gegen Feuchtigkeit bei Neubauten genauso wichtig, wie bei Gebäudesanierungen.

Warum ist eine professionelle Bauwerksabdichtung so wichtig?

Sobald Nässe ins Gebäude eindringen kann, führt das nicht selten zu schweren Schäden an der Struktur. Diese können nur mit großem finanziellem Aufwand repariert werden. Dabei sind vor allem Fußbodenkonstruktionen besonders anfällig gegen Nässe und müssen besonders geschützt werden. Dabei ist zu beachten, dass es durch frisch verlegte Estrichböden zu einer sogenannten Restfeuchte kommen kann. In einigen sächsischen Regionen ist eine Abdichtung gegen Druckwasser Pflicht.

Bauwerksabdichtung – die Möglichkeiten

Die Kellerabdichtung

Die Kellerabdichtung ist ein elementarer Bestandteil der Bauwerksabdichtung und das aus gutem Grund. Sobald Feuchtigkeit im Keller eindringt, kann sich diese auf das komplette Gebäude auswirken. Die Folgen, abplatzender Putz, Schimmel und Stockflecken. Wie die Bauwerksabdichtung für den Keller ausfällt, hängt von der Art des Bauwerks und dessen Nutzung ab. Dabei schützt eine Abdichtung des Kellers vor dem Eindringen der Bodenfeuchtigkeit.

Die Bauwerkabdichtung Druckwasser

Um zu verstehen wie die Bauwerksabdichtung für Druckwasser funktioniert, muss man wissen was Druckwasser ist. Druckwasser nennt man, wenn Grundwasser an die Oberfläche kommt und dabei große Wasserflächen entstehen. Gerade bei tieferliegenden Flächen ist die Wahrscheinlichkeit von Druckwasser hoch, was für Gebäude in der Nähe problematisch wird, die über keine effiziente Bauwerksabdichtung verfügen. Bei der Bauwerksabdichtung wird unter dem Kellerfundament eine wasserundurchlässige Betonwanne errichtet. Dadurch werden die Bodenplatte und Wände effektiv vor Feuchtigkeit geschützt.

Die Mauerwerksabdichtung

Bei der Bauwerksabdichtung wird ein besonderes Augenmerk auf die Abdichtung der Mauern gelegt werden. Diese soll das Mauerwerk vor eindringender Nässe von außen bewahren. Sobald die Dämmung unsachgemäß angebracht ist, sich hierbei Risse oder Spalten eigen, hat Feuchtigkeit leichtes Spiel und kann im Mauerwerk nachhaltigen Schaden anrichten. Sanierungsmöglichkeiten im Bereich der Mauerwerksabdichtung wären zum Beispiel die sogenannte Bohrlochinjektion oder das sogenannte Mauersägeverfahren. Komplizierter wird es wenn die Fundamente ausgegraben werden muss, damit die Schwarzabdichtung erneuert werden kann.

Die Terrassenabdichtung

Gerade die Terrasse muss ständig wechselnden Witterungsverhältnissen Standhalten. Dabei sorgen Hitze und Frost für eine Belastungsprobe des Materials. Um zu verhindern, dass Feuchtigkeit über die Terrasse in die Wohnräume eindringen kann, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Sei es eine Imprägnierung der Terrasse und/oder dass die Anschlussfugen zur Hauswand mit einem speziellen Belaggestrichen werden, der wasserabweisend ist. Sollte es doch zu schmalen Rissen an der Terrassenoberfläche kommen, sind elastische Dichtungsmassen als Erste-Hilfemaßnahme bestens geeignet, um diese zu verschließen.

Schimmel, Wasserflecken und/oder Salpeter – was jetzt?

Sollten sich Wasserflecken, feuchte Wände, Schimmel und/oder Salpeter zeigen, ist schnelle Reaktion gefragt. Nicht nur das feuchte Wände eine Gefahr für die Gesundheit der Bewohner sein können, dauerhafte Feuchtigkeit kann die Gebäudestruktur nachhaltig beschädigen. Wer auf Nummer sicher gehen will, beauftragt einen Sachverständigen für Bauwerksabdichtung. Dieser geht der Ursache auf den Grund in dem er umfassende Untersuchungen und Messungen durchführt. Anhand der ermittelten Daten erstellt er ein umfassendes Gutachten, falls eine Handwerksfirma in Regress zu nehmen ist. Natürlich kann der Sachverständige für Bauabdichtung auch eine Liste entsprechender Sanierungsarbeiten erstellen, die durchzuführend sind, um das Feuchtigkeitsproblem zu beheben.

Text einblenden

Gefundenen Bausachverständige im Bereich Bauwerksabdichtung nach Orten

Gutachter im Fachgebiet Bauwerksabdichtung


Gerhard Reuß

(0 Bewertungen)

Kreuzberger Ring 22, 65205 Wiesbaden

Björn Schmitte
Björn Schmitte

(0 Bewertungen)

Ricarda-Huch- Str. 12a, 35516 Münzenberg

Dipl. - Ing. Architekt Hans Wenning
Hans Wenning

(0 Bewertungen)

Kantstraße 2, 48465 Schüttorf

Cihan Acemi
Cihan Acemi

(0 Bewertungen)

Schifferstadter Str. 61, 68219 Mannheim

Andre Fröhlke
Andre Fröhlke

(0 Bewertungen)

Auf dem Brunnen 6, 27211 Bassum

Falk Henker
Falk Henker

(0 Bewertungen)

Fischweiher 13 a, 64646 Heppenheim

Dipl. Ing. H. Herbert Meier
H. Herbert Meier

(0 Bewertungen)

Munsterplatz 3, 42897 Remscheid

Dipl.-Ing. Patrick Pabst
Patrick Pabst

(0 Bewertungen)

Oberdorfstr. 8, 56368 Klingelbach

  Detaillierte Ergebnisse anzeigen