Heimtextilien – weich, sicher, gut verträglich

Hier finden Sie qualifizierte Gutachter für Ihr Fachgebiet!

0 Gutachter für "Heimtextilien" gefunden
  Zu den Ergebnissen

Informationen zu Heimtextilien

Egal, ob Sie eher Fan einer vergleichsweise minimalistischen Einrichtungsweise sind oder sich für den rustikalen Stil begeistern können: die Wahrscheinlichkeit, dass Heimtextilien in Ihrem Alltag eine tragende Rolle spielen, ist vergleichsweise groß. Auch dann, wenn Sie lieber mit weniger Dekoartikeln arbeiten, gehören klassische Accessoires, wie beispielsweise Kissen oder Decken mit Sicherheit zu Ihrem Repertoire. Die Anforderungen, die mit Textilien im Wohnbereich verbunden werden, sind hoch. Immerhin haben die Menschen jeden Tag mit den unterschiedlichen Stoffen zu tun. Doch was müssen klassische Heimtextilien eigentlich noch können, abgesehen davon, dass sie sich in die Wohnungen der Besitzer einfügen und optisch beeindrucken sollten? Die unnachahmliche Wirkung von Stoffen, in welcher Form auch immer, kommt oft erst dann zum Tragen, wenn diese fehlen. Kissen, Decken und ein Gefühl der Heimeligkeit gehören irgendwie zusammen.

Wie sehen die perfekten Heimtextilien aus?

Heimtextilien werden in der heutigen Zeit in zahlreichen Variationen hergestellt und bieten dem Nutzer damit die Möglichkeit, nicht nur den persönlichen Geschmack, sondern auch einen weitestgehend individuellen Einrichtungsstil zu verfolgen. Selbstverständlich sollen die beliebten Wohnaccessoires in diesem Zusammenhang:

  • funktional sein
  • optisch ansprechen
  • keine gesundheitliche Belastung darstellen.

Besonders der letzte Punkt spielt seit ein paar Jahren eine immer tragendere Rolle. Unbedenkliche Farben und Materialien sind längst zum Standard geworden. Zudem unterliegen auch die Heimtextilien strengen, regelmäßigen Kontrollen, so dass keine Gefahr für die Besitzer besteht.

Abgestimmt statt „bunt-gemischt“

Beim Kauf neuer Heimtextilien ist es unglaublich wichtig, darauf zu achten, dass sich diese möglichst harmonisch in das Gesamtbild des Zimmers bzw. der Wohnung einfügen. Zu den beliebtesten Fehlern gehört es in diesem Zusammenhang, sich so für ein bestimmtes Kissen oder einen Bezug begeistern zu können, dass der Rest der Einrichtung vergessen und somit bunt-gemischt wird. Oftmals kann eine solche Entscheidung jedoch leider nicht mehr als „Stilbruch“ gewertet werden. Stattdessen ist das Ergebnis ein wirres Bild aus einem Designmix, der mit ein wenig Recherche vermeidbar gewesen wäre. Auch mit Hinblick auf die verschiedenen Materialien im Bereich der Heimtextilien ergeben sich Vor- und Nachteile. Besonders die Baumwolle ist nach wie vor der Klassiker, wenn es um möglichst lange haltbare und stabile Heimtextilien geht. Hier sorgen auch nicht zuletzt eine leichte Reinigung und Pflege dafür, dass diese Wohnaccessoires auch gerade bei Menschen mit Haustieren so überdurchschnittlich beliebt sind.

Die Einfuhr von Heimtextilien aus anderen Ländern

Heimtextilien werden selbstverständlich nicht nur in Europa, sondern in allen Ländern der Erde genutzt. Gerade dann, wenn Sie in einem weiter entfernten Land Urlaub machen, stellt sich mitunter die Frage, ob Sie Gardinen, Teppiche und Co. problemlos mit nach Hause bringen dürfen. Hier gilt der Sachverhalt, dass die meisten Heimtextilien nicht einfuhrgenehmigungspflichtig sind. Dennoch benötigen Sie, abhängig davon, welche Materialien verwendet wurden und um welchem Artikel es sich genau handelt, ein so genanntes Überwachungsdokument oder eine Ursprungserklärung. Für einige wenige Heimtextilien benötigen Sie eine Einfuhrgenehmigungspflicht. Am besten ist es immer, sich vor dem Kauf individuell zu informieren und auch gegebenenfalls den Unterschied zwischen Heimtextilien und Bettwaren zu kennen.

Auf der Suche nach den “besten“ Heimtextilien? Der Fachmann weiß Rat!

Gerade dann, wenn Sie sich fragen, ob die von Ihnen ausgesuchten Heimtextilien wirklich allen Anforderungen mit Hinblick auf die Gesundheit und die Funktionalität entsprechen, sollten Sie immer mit einem Sachverständigen zusammenarbeiten, der die Produkte des Marktes kennt. Der Profi kann Sie entsprechend nicht nur mit Hinblick auf aktuelle Trends und Einrichtungsstile beraten, sondern verfügt auch über ein hohes Maß an Kompetenz, wenn es um Artikel aus fernen Ländern geht. Vielleicht haben Sie sich auch einen Teppich gekauft und möchten dessen Echtheit prüfen? Ein Sachverständiger steht Ihnen selbstverständlich auch hier zur Seite und ermittelt mit Ihnen, falls gewünscht, auch einen möglichen Wiederverkaufspreis.

Text einblenden